i-päd :: initiative intersektionale pädagogik

"i-Päd" ist ein Projekt, dass die Intersektionalität in die Pädagogik bringen soll. Dabei geht es Menschen als komplex wahrzunehmen, verschiedene Gruppenzugehörigkeiten anzuerkennen, Diskriminierung und Privilegien aufzuzeigen.

 

Auf der Homepage von "i-Päd" lassen sich viele interessante Materialien für eine tiefergehende Beschäftigung mit Intersektionaler Pädagogik sowie deren Anwendung in der Praxis finden, z.B.:

 

- eine Broschüre zu Intersektionaler Pädagogik: http://ipaed.blogsport.de/images/IPD.pdf

- einen Respect Guide: http://ipaed.blogsport.de/images/RespectGuideFreigabe.pdf

- das Plakat "Deniz", um einen Überblick zu verschiedenen Kategorien zu geben, Begriffe zu erklären und Intersektionalität visuell darzustellen: http://ipaed.blogsport.de/images/PlakatA2Ipaed_02.pdf

 

Links: http://ipaed.blogsport.de/

http://www.i-paed-berlin.de/de/Aktuell/